Dörfler.IngenieurBüro
Dr.-Ing. Günther Dörfler
Frommelstr. 22 · 76327 Pfinztal
Telefon: 07240 / 92 78 01
Telefax: 07240 / 92 78 02
EMail: doerfler@d-ib.net


Baustatik und Bauphysik

Als Ingenieurbüro für Baustatik sind wir Ihr kompetenter Dienstleister für Ihre Bauvorhaben.

Da die Realisierung von Bauvorhaben in erster Linie Vertrauenssache ist, sind für uns fachliche Kompetenz, Beratung und Termintreue selbstverständlich.

Wir bieten Ihnen folgende Leistungen:

  • Bautechnische Beratung und Gutachten
  • Aufstellen statischer Berechnungen im Massiv-, Stahl- und Holzbau, für den Bereich Neu- und Altbau sowie bei Sanierungen von Bestandsbauwerken
  • Aufstellung bauphysikalischer Nachweise hinsichtlich Schallschutz und Nachweis der Feuerwiderstandsdauer tragender Bauteile.
  • Wir liefern gesamtheitliche energetische Gebäudekonzepte, siehe Energieberatung
  • Wir erstellen Ausführungspläne mit Hilfe modernster CAD-Systeme
  • Wir übernehmen die bautechnische Überwachung

Für uns bedeutet Statik mehr, als nur die pure Berechnung von Kräften, die auf einen Baukörper einwirken. Eine von uns erstellte Statik gewährleistet, dass Ihr Bauvorhaben standsicher nach ökonomischen Gesichtspunkten errichtet wird und somit wesentlich zur Senkung Ihrer Baukosten beiträgt.

Die Durchführung geschieht in folgenden Schritten:

  • Sie beschreiben Ihr Projekt. Wir ermitteln die erforderlichen Grundlagen.
  • Während der Vorplanung und Entwurfsplanung wird das Tragwerk festgelegt und eine Optimierung des gesamten Tragwerksystems durchgeführt. Dieser Schritt trägt entscheidend zur Sicherheit und Wirtschaftlichkeit Ihres Bauvorhabens bei und ist somit eine wichtige Planungsphase. Hier werden bereits die bauphysikalischen Erfordernisse mit eingearbeitet.
  • Alle Anforderungen an Wärmeschutz, Schallschutz und Brandschutz werden in der Planung kontinuierlich berücksichtigt, da Sie in unmittelbarem Zusammenhang mit der tragenden Konstruktion stehen.
  • Berechnungen des Wärmeschutzes nach der Energieeinsparverordnung (EnEV).
    Objektbezogenes Optimieren der Wärmedämmstoffe und der Dämmdicken.
    Berücksichtigung des sommerlichen Wärmeschutzes.
    Untersuchung kritischer Bauteile auf Tauwasserbildung.
  • Schallschutznachweise. Berechnung bzw. Bestimmung aller schallrelevanten Bauteile wie Wohnungstrennwände und -decken, Haustrennwände, Bauteile zwischen fremden Arbeitsräume und Aufenthaltsräumen. Berücksichtigung der Anforderungen an Luftschalldämmung und Trittschalldämmung und Schutz gegen Außenlärm.
  • Brandschutznachweis. Umsetzung der Anforderungen an den Brandschutz in der Planung der tragenden Konstruktion.
  • Bei der Genehmigungs- und Ausführungsplanung werden die festgelegten Konstruktionen exakt berechnet und nach statischen und wirtschaftlichen Gesichtspunkten weiter optimiert. Die Ergebnisse der Berechnungen werden in den Ausführungsplänen (Positions-, Schal- und Bewehrungspläne einschl. der Stahllisten, Stahlbau-, Holzkonstruktionspläne usw.) eingebracht.
  • Im Zuge der Objektüberwachung wird die Ausführung des Tragwerks ingenieurtechnisch überwacht und auf Übereinstimmung mit den statischen Vorgaben geprüft.
  • Ausstellung des Energieausweises.